Growbox Beleuchtung – Welche Growlampen wie aufhängen?

Growbox Beleuchtung – Welche Growlampen wie aufhängen

Wenn Sie eine Growbox verwenden, um Ihre Pflanzen darin zu züchten, dann sind die darin vorhanden Umgebungsbedingungen ausschlaggebend. Den eine Growbox allein gibt den Pflanzen noch nicht die Lebensbedingungen, die sie zum Leben bzw. wachsen benötigen. Allem voran ist die Lichtsteuerung der wichtigste Faktor für die Quantität und Qualität Ihrer Ernte. Heutzutage gibt viele verschiedene Beleuchtungssysteme, die alle in Betracht gezogen werden sollten. In dieser Anleitung werden wir Ihnen die wichtigsten Beleuchtungssysteme bzw. Growlampen für Ihre Growbox vorstellen.

Hochdruck-Gasentladungslampen (HID-Lampen)

Hochdruck-Gasentladungslampen (HID-Lampen)

Hochdruck-Gasentladungslampen oder auch HID (High Intensity Discharge) Growlampen. Diese Lampen sind der Standard in der Cannabis-Zucht.

 

Sie sind im Vergleich zu anderen Growlampen nicht so energieeffizient und dadurch ist der Stromverbrauch und die daraus entstehenden Kosten höher, aber sie produzieren immer noch das meiste und beste Licht für Cannabis Pflanzen die Indoor gezüchtet werden.

 

HID-Lampen gibt es in verschiedenen Formen, wie das bläulich-weiße Metallhalogenidlicht (MHL), das während der vegetativen Wachstumsphase verwendet wird, und das rot-orangefarbene Natriumhochdrucklicht (NDL), das während der Blütephase verwendet wird.

CFL-Lampen - Kompaktleuchtstofflampen

CFL-Lampen - Kompaktleuchtstofflampen

CFL-Lampen (Compact Fluorescent Light) Kompaktleuchtstofflampen erfreuen sich in Hobbyzüchterkreisen weiterhin großer Beliebtheit, da sie einfach, kühler und billiger sind.

 

Sie sollten jedoch wissen, dass diese Lampen wirklich ineffizient sind und Sie daher viel mehr von diesen Lampen benötigen, um die für die Pflanzen benötige Beleuchtung zu erhalten.

 

Vor allem für die Blütephase sind diese Lampen nicht wirklich geeignet, da sie nicht genügend aber auch nicht für die Blütephase notwendige orange-rote Licht abgeben.

LED ( light-emitting diode) Grow Lampen - Leuchtdiode

LED ( light-emitting diode) Grow Lampen - Leuchtdiode

LED-Growlampen sind speziell für den Indoor-Anbau in einer Growbox oder einer anderen Räumlichkeit entwickelt worden.

 

Diese LED-Growlampen und LED-Leisten sind äußerst energieeffizient. Aber diese Effizienz wird Sie bei der Anschaffung etwas kosten, den diese Lampen sind nicht billig. Tatsächlich können sie ein Vielfaches einer HID-Growlampe kosten.

 

Der Vorteil ist, dass LED-Lampen viel länger halten, weniger Strom verbrauchen und viel weniger Wärme abgeben, was sie für viele Züchter die bessere Investition bedeutet.

Induktionslampen

Induktionslampen sind eine alte aber nette Option für die Beleuchtung in Growboxen. Sie entstammen einer älteren Technologie.

 

Tatsächlich sind sie es so alt, dass sie von Nikola Tesla selbst erfunden wurden. Es gibt Induktionslampen, die speziell für die Verwendung als Growlampe für den Indoor-Anbau angepasst wurden. 

 

Möglicherweise haben Sie von der Induktionslampe gehört, die auch als „elektrodenlose“ Leuchtstofflampen bezeichnet wird. Diese Lampen halten länger als normale Leuchtstofflampen und sind effizienter, aber sie sind teuer und auch schwer zu finden. 

Welches Beleuchtungssystem Sie auch immer für Ihre Growbox wählen, es gibt einige universelle Faktoren, die Sie bei der Einrichtung Ihres Beleuchtungssystems berücksichtigen sollten:

Zu berücksichtigende Faktoren für die Beleuchtung in Growboxen

Verwenden Sie eine Zeitschaltuhr. Wenn Sie Cannabis in Innenräumen anbauen, ist die Steuerung des Hell- / Dunkel-Zyklus von entscheidender Bedeutung. Während der vegetativen-Phase können die Lampen 20 Stunden am Tag die Pflanzen beleuchten, während die Pflanzen in der Blüte-Phase jedoch eine Beleuchtung im 12/12 Stunden im Hell-Dunkel-Wechsel benötigen.

 

Wenn Sie also die Beleuchtung für Ihre Growbox erstellen, sollten Sie eine Zeitschaltuhr verwenden, da die Beleuchtung jeden Tag zur gleichen Zeit gesteuert werden muss. Andernfalls werden die Pflanzen gestresst was das Wachstum/Produktion/Ernte beeinflusst.

Pflanzenstadium Zeit Licht-Farbe Beleuchtungs-Zeit Lampen-Abstand Lichtintensität
Sämling/Steckling 1-2 Wochen Blau 24 Stunden Licht Hängt von der Lampe ab Hängt von der Lampe ab
Vegetative-Phase 3-5 Wochen Blau/Orange 18 Stunden an / 6 Stunden aus Hängt von der Lampe ab Hängt von der Lampe ab
Blüte-Phase 7-10 Wochen Orange/Rot 12 Stunden an / 12 Stunden aus Hängt von der Lampe ab  Hängt von der Lampe ab

Das Pflanzenwachstum unter verschiedenen Lichtfarben

Verschiedenen Lichtfarben können sich unterschiedlich auf das Wachstum einer Pflanze auswirken. Die LED-Beleuchtungstechnologie isoliert sogar bestimmte Wellenlängen des Lichts, um die Eigenschaften der Pflanze zu steuern. Zum Beispiel hat blaues Licht einen großen Einfluss auf die Entwicklung einer Pflanze.

 

Mehrere Studien haben gezeigt, dass es bei Pflanzen, die dieser Lichtfarbe ausgesetzt wurden, es die Bildung von Chlorophyll beeinflusst, wodurch die Pflanzen mehr Energie von der Sonne aufnehmen können. Es steuert auch die Zellatmung einer Pflanze und verringert den Wasserverlust durch Verdunstung bei heißen und trockenen Bedingungen. 

Ein Luftstrom für die Growbox

Ihre Growbox benötigt einen natürlichen Luftstrom. Wenn dieser nicht vorhanden ist, erstellen Sie einen. Der Luftstrom trägt dazu bei, die von all den Lampen erzeugte Wärme abzuleiten. Und denken Sie daran, dass bestimmte Lampen in einem geschlossenen Raum viel Wärme erzeugen können.

 

Tatsächlich lassen einige Züchter in wärmeren Klimazonen die Lampen Nachts an und am Tag aus, um die Temperaturen und die Stromrechnungen niedrig zu halten. Dieser Luftstrom trägt auch dazu bei, verbrauchte Luft (O2) raus und frische Luft (Co2) in die Growbox zu bringen.

Vorschaltgeräte & Reflektoren

Möglicherweise benötigen Sie ein Vorschaltgerät oder auch einen Reflektor (vor allem bei HID-Lampen) für Ihr ausgewähltes Beleuchtungssystem. Stellen Sie also sicher, dass Sie genügend Platz gelassen haben. Berücksichtigen Sie Ihr Budget und die Bedingungen, unter denen Sie ein Beleuchtungssystem unterbringen können.

 

Der Kauf einer LED-Growlampen ist ideal, wenn Sie Platz- und Energie sparen müssen, da diese Lampen weder ein externes Vorschaltgerät noch einen Reflektor benötigen und weniger Strom für die gleiche Licht-Leistung benötigen.

Growlampen in der Growbox oder im Growraum richtig aufhängen

Die Beleuchtung ist ein entscheidender Faktor beim Cannabis Anbau. Das passende und richtig eingerichtete Kunstlicht ist für den Indoor-Züchter eine gewisse Herausforderung. In diesem Leitfaden helfen wir Ihnen, die von Ihnen verwendeten Growlampen in der richtigen Entfernung zu den Pflanzen zu platzieren, ohne Ihre Cannabis-Pflanzen bei zu hohen Temperaturen zu verbrennen.

Abstand der Growlampen in einer Growbox oder einem Growraum zu den Pflanzen

Sie haben nun Ihre Growlampen und Ihre Growbox und wollen Ihre Lampen installieren. Befestigen bzw. hängen Sie die Lampen mit Ketten, einem Befestigungs-Set oder ähnlichem in Ihrer Growbox auf. Aber bevor Sie die Lampen einschalten und sich die Pflanzen sich bereits in der Growbox befinden, stellen Sie sicher, dass Sie den richtigen Abstand zu den Pflanzen einhalten.

 

Wenn Sie die Lampen zu niedrig hängen, können Sie Ihre Pflanzen verbrennen, aber wenn Sie sie zu hoch hängen, bekommen die Pflanzen eventuell zu wenig Licht, strecken sich und bleiben dünn und schwach. Einige Growlampen müssen weiter entfernt von Pflanzen aufgehängt werden als andere.

 

Der Trick besteht darin, die Lampen genau an dem idealen Punkt der Effektivität und Sicherheit aufzuhängen. Bei der Entfernung der Lampen zu den Pflanzen geht es darum, den Pflanzen die Energie zu geben, die sie benötigen, um Nährstoffe in Nahrung für das Wachstum umzuwandeln. 

Warum müssen verschiedene Growlampen in unterschiedlichen Höhen aufgehängt werden?

Pflanzenstadium Maximum Optimal Minimum
Vegetative-Phase ~70.000 lux ~40.000 lux ~15.000 lux
Blüte-Phase ~85.000 lux ~60.000 lux ~35.000 lux

Wenn Ihre Growbox die natürliche Umgebung für die Cannabis-Pflanze (im Freien) nachahmen soll, ist das Pflanzenlicht die Sonne, durch das die Pflanzen wachsen können. Sie haben die Kontrolle darüber, welche Art von Licht und wie viel davon Ihre Pflanze empfängt. Das ist teilweise der Grund, warum viele Züchter sagen, dass mehr Licht bessere Erträge bringt. 

 

Aber heißt das auch, dass Sie so viele Lampen wie möglich so nah wie möglich an Ihre Pflanzen hängen sollten?

 

Natürlich nicht. Es bedeutet sicherzustellen, dass sie genug Energie erhalten, um schnell zu wachsen, ohne sie zu überfordern. Um sicherzustellen, dass Ihre Pflanzen genau das bekommen, was sie brauchen, nicht mehr und nicht weniger, sollten Sie die Art des Lichts überprüfen, das Sie Ihren Pflanzen geben: LED-, HID- oder CFL- Grow Lampen. Einige Lampen geben mehr Energie in Wärme ab und andere erzeugen ein anderes Lichtspektrum.

 

Jede Lampe muss in einem anderen Abstand zu den Pflanzen aufgehängt werden: 

 

Auch wenn z.B. LED-Growlampen weniger Hitze erzeugen als HID-Growlampen, müssen sie in der Regel genauso weit oder weiter entfernt zu den Pflanzen als HID-Lampen aufgehängt werden. Dadurch vermeiden Sie Verbrennungen/Ausbleichung der Blätter durch das intensive Licht der LED-Growlampen.

 

Andererseits müssen CFL-Lampen näher an Pflanzen als HID-Growlampen (NDL&MHL) aufgehängt werden, um genügend Licht abgegeben zu können, um einen Effekt auf die Pflanzen zu haben, da die von CFL kommende Energie nicht stark genug ist, um die Pflanzen wachsen zu lassen, wenn sie aus einer Entfernung von mehr als 30 cm zu den Pflanzen aufgehängt werden.

Abstand von HID-Growlampen  (NDL & MHL)

Wenn es um HID-Growlampen geht, ist es am besten, sie in der Regel 30 cm von den Pflanzen entfernt zu halten. Je stärker die HID-Lampe (W), desto weiter entfernt müssen Sie aufgehängt werden.

  • Wenn Sie also 1000 Watt HID-Lampe verwenden, sollte diese rund 50 cm Abstand zu den Pflanzen haben.
  • Je nach Leistung der HID-Lampe sollte diese jedoch nicht weiter als 80 cm von den Pflanzen entfernt sein.
  • Schwächere HID-Lampen wie eine 400 Watt (NDL oder MHL) sollten nicht weiter als 50 cm von den Pflanzen entfernt aufgehängt werden. 
  • HID-Lampen im mittleren Bereich wie eine 600 Watt Lampe sollte maximal 60 cm von den Pflanzen entfernt platziert werden.
HID-Growlampen (MHL & NDL) Am nächsten drann ~ Sonnenlicht Am weitesten entfernt
150 Watt 13 cm 18 cm 28 cm
250 Watt 15 cm 23 cm 33 cm
400 Watt 20 cm 30 cm 48 cm
600 Watt 23 cm 41 cm 64 cm
1000 Watt 28 cm 53 cm 79 cm

Der maximale Abstand ist der Abstand, in dem eine Lampe noch genug Lichtintensität an die Pflanzen abgibt, damit die Pflanzen genug Licht erhalten um gut wachsen zu können. HID-Lampen müssen aufgrund der starken Wärmeentwicklung weiter von den Pflanzen entfernt platziert werden. Wenn Sie also ein HID-Growlampe verwenden (egal ob MHL oder NHL), ist es wichtig, das Ihre Growbox genug Platz dafür (Höhe) hat.

 

Erfahren Sie mehr über:

Abstand von LED Growlampen

Abstand von LED Growlampen

Nun, LED-Growlampen, die nicht so viel Wärme erzeugen wie HID-Growlampen, können jedoch viele Pflanzenarten wegen dem intensiven Lichtspektrum überfordern, wenn sie zu nah an den Pflanzen dran sind. Wenn sie zu nahe dran sind, können die Pflanzen unter Lichtbleiche leiden, das sich dann darauf auswirkt, wie Ihre Pflanzen Licht aufnehmen und in Energie für das Wachstum umwandeln.

 

Um das zu erklären: Was macht ein Licht zu einem "kühlen" blauen Licht oder zu einem "warmen" roten Licht? Es ist die Temperatur des Lichtspektrums (der Lichtspektren). LEDs konzentrieren sich viel mehr auf das Lichtspektrum als auf die Energieerzeugung. 

 

Sie müssen die LED-Growlampen daher höher über Ihre Pflanzen hängen als HID-Growlampen, um eine Lichbleiche zu vermeiden. Eine Lichtbleiche kann für Ihre Pflanzen genauso schlecht sein wie ein Überhitzen/Verbrennen und beeinflusst das Wachstum und schlussendlich die Ernte. LED-Growlampen erzeugen nicht viel Wärme, aber Sie werden vielleicht überrascht sein, wie hoch Sie sie trotzdem über Ihre Pflanzen hängen müssen. 

 

Unterstützende LED-Lampen (15 bis 90 Watt) , für kleine Flächen von Weizengras, Kräutern und Gewürzen die angebaut werden, müssen mindestens 30 cm von Ihren Pflanzen entfernt sein. 

 

LED-Growlampen mit höherer Wattzahl sieht es folgendermassen aus: 

LED-Growlampen  Am nächsten drann ~ Sonnenlicht Am weitesten entfernt
240-400 Watt 30 cm 45 cm 70 cm
450-550 Watt 40 cm 55 cm 75 cm
600-850 Watt 50 cm 65 cm 80 cm
900+ Watt 55 cm 70 cm 105 cm

Hinweis: Während die HID-Growlampen während des gesamten Wachstumszyklus der Pflanze in einem gleichmäßigen Abstand aufgehängt werden müssen, müssen die LED-Growlampen während der Blütephase näher an die Pflanze herangeführt werden.

 

Erfahren Sie mehr über:

Abstand von CFL-Growlampen - Kompaktleuchtstofflampen

Abstand von CFL-Growlampen - Kompaktleuchtstofflampen

Die Kompaktleuchtstofflampen bieten Ihnen eine schöne, einfache Mischung aus Energie und Lichtspektrum. Sie sind effektiv genug, um Pflanzen für eine bestimmte Zeit gut mit Licht versorgen zu können, aber dazu müssen Sie sie ziemlich nah an der Pflanze aufhängen. Was das Aufhängen von Leuchtstofflampen so schwierig macht, ist, dass nicht alle gleich sind. 

 

Zum Beispiel können CFL-Lampen aufgrund ihrer kompakten Größe über einen längeren Zeitraum eine anständige Wärmeentwicklung erzeugen, während eine längere Lampe mit 54 W wie die T5 nicht viel Wärme erzeugt, da es diese entlang der Röhre abführen kann. Nicht nur das, sondern je mehr Glühbirnen Sie verwenden, desto mehr Wärme wird erzeugt. Dies ist gefährlich, wenn Sie zu nahe an den Pflanzen hängen. 

 

Leuchtstofflampen sind nicht dafür bekannt, viel Wärme abzugeben, aber sie können während des Betriebes einiges an Wärme erzeugen, sodass Sie Ihre Pflanzen regelmäßig und sorgfältig auf Anzeichen von Verbrennungen & Lichbleiche überprüfen müssen. 

 

Im Allgemeinen sollten Sie Ihr Licht nicht weiter als 30 cm von Ihren Pflanzen entfernt aufhängen. Dies ist jedoch keine exakte Wissenschaft. CFL-Lampen gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Wir empfehlen jedoch Folgendes:

  • Beginnen Sie bei 10-12 cm über den Pflanzen. Kompakte CFL-Lampen erzeugen normalerweise mehr Wärme als lange T5-Growlampen. Überwachen Sie die Temperatur an den Spitzen der Pflanzen um sie auf ein Niveau zu halten, bei dem die Pflanzen gut wachsen können.
  • Wenn die Temperatur zu hoch ist (ideale Temperatur liegt bei 20-26 Grad Celsius), heben Sie das Licht einen weiteren Zentimeter an und überprüfen Sie die Temperatur erneut. Erhöhen Sie den Abstand, wenn die Temperatur zu hoch ist und senken Sie die Lampen, wenn die Temperatur zu niedrig ist bzw. wenn die Lampen noch niedriger gehängt werden können, ohne die maximale Temperatur an den Spitzen zu überschreiten.

Stellen Sie jedoch sicher, dass die Lampen nicht mehr als 30 cm von den Spitzen der Pflanzen entfernt sind, sonst bekommen die Pflanzen nicht ausreichend Lichtenergie.

 

Lernen Sie mehr zu:


Empfohlene Growlampen

Stecklingsbeleuchtung
NDL Growlampen Sets
LED Growlampen
Profi Komplett Amaturen

Empfohlene Sorten

early skunk automatic hanfsamen
california indica feminisierte hanfsamen
big bud feminisierte hanfsamen
afghani 1 automatic hanfsamen