CO2 für Cannabis - Kohlendioxid-Generatoren für den Hanfanbau

CO2 Kohlendioxid-Generatoren für Cannabis - den Hanfanbau

Pflanzen atmen Kohlendioxid (Co2) ein, daher ist es auch sinnvoll, sie in einer Umgebung anzubauen, in der so viel von dem Gas wie möglich vorhanden ist. Pflanzen, die in einer geschlossenen, CO2-reichen Atmosphäre gezüchtet werden, haben ein bemerkenswert beschleunigtes Wachstum gezeigt. Sie können den Effekt sofort sehen. Ähnlich wie bei medizinischen Patienten, welche reinen Sauerstoff verabreicht bekommen haben.

Platzieren Sie Ihren Growraum möglichst neben einem Gasgerät, um das durch die Verbrennung in Gaswarmwasserbereitern und -öfen entstehende Kohlendioxid zu nutzen. Züchter sind sich einig, dass 25 Grad Celsius für den Anbau von Cannabis im Allgemeinen ideal sind.

 

Gasverbrennungs-Öfen helfen, die Pflanzen in kalten Nächten warmzuhalten, während Spuren von entweichendem CO2 verwendet werden können, um das Wohlbefinden und das Wachstum Ihrer Pflanzen zu verbessern.

Wie man Cannabis CO2 verabreicht

Der wahrscheinlich beste CO2-Generator ist ein einfacher Niederdrucktank, mit dem normalerweise alkoholfreie Getränke mit Kohlensäure versetzt, Bierfässer unter Druck gesetzt oder Paintball-Pistolen betrieben werden.

 

Diese sind generell in einer Größe von 500 Gramm bis über 20 kg erhältlich, wobei die Preise von ungefähr 25 Euro für das erstere bis ungefähr 200 Euro für das letztere reichen.

  • Einige Züchter lassen das Co2 aus den Flaschen gerne langsam durch Schläuche, die direkt über ihren Pflanzen hängen entweichen, und verabreichen so ihren Pflanzen ständig zusätzliches Co2.
  • Andere ziehen es vor, die Eingänge zum Growraum mit einem Kunststoff-Duschvorhang halb-abzudichten und den Growraum oder Growbox für etwa zwanzig Sekunden (Je nach Größe kann diese Zeit variieren) mit Kohlendioxid (Co2) zu überfluten, bevor sie ihn für die nächsten Stunden abdichten.

Diese Überdruckkammer beschleunigt das Wachstum und macht den Ort an dem Ihre Pflanzen gleichzeitig für Spinnmilben und andere Sauerstoff-atmende Schädlinge unbewohnbar.

 

Lernen Sie mehr über:

CO2 Generatoren selber herstellen

CO2 kann auch durch chemische Prozesse zu Hause selber erzeugt werden. Eine der einfachsten ist das Verbrennen einer Kerze in Ihrem Growraum die sicher und geschützt (Glaskolben o. ä.) platziert wird. Solange die Kerze brennt, entsteht durch die Verbrennung Kohlendioxid. Wenn die Kerze bevor sie verbraucht ist, erlischt (unwahrscheinlich), ist die Atmosphäre im Inneren mit Kohlendioxid gesättigt.

Ein weiterer einfacher CO2-Generator besteht aus gewöhnlichem Essig in einer Flasche, der verkehrt herum in einer Höhe von etwa 30 cm über einer Schüssel mit Backpulver (Natriumbicarbonat) aufgehängt wurde.

 

Ein kleines Loch (Drahtgröße) in der Mitte des Essigflaschenverschlusses lässt idealerweise etwa einen Tropfen pro Minute in das Backpulver darunter tropfen, wo Säure und Base mild reagieren und Kohlendioxidgas bilden.

Ich hoffe, Sie haben etwas aus diesem Artikel gelernt und wenn Sie hochwertige Marihuana Samen benötigen besuchen Sie bitte den Marihuana Samen Shop.

 

Weiter gehts! Lernen Sie mehr zu:


Empfohlene Sorten

early skunk automatic hanfsamen
california indica feminisierte hanfsamen
big bud feminisierte hanfsamen
afghani 1 automatic hanfsamen