MHL & NDL Grow Lampen für dein Indoor Grow Setup

Die HID-Lampen (High-Intensity Discharge), die unter Marihuana-Züchtern als "goldener Standard" bekannt sind, sind eine ausgezeichnete Wahl für Neulinge im Anbau von Hanf und für erfahrene Marihuana-Züchter. Diese werden seit Jahrzehnten erfolgreich eingesetzt, aber ist es für Sie die richtige Wahl?

 

In diesem Artikel werden wir die verschiedenen Aspekte - sowohl positive als auch negative - von MHL- und NDL-Wachstumslampen behandeln, die beide Arten von HID-Wachstumslampen sind.

CFL Lampen versus MHL / NDL Pflanzen Lampen

Die wahrscheinlichste Alternative zu MHL / NDL (Metallhalogenid / Hochdruck-Natrium) Wachstumslampen ist ein CFL-Licht.

 

Für beide Optionen gibt es Vor- und Nachteile, also schauen wir uns die Unterschiede zwischen den beiden an, damit Sie entscheiden können, welche für Sie und Ihr Grow Setup am besten geeignet sind.

 

Kompaktleuchtstofflampen eignen sich am besten für kleinere, versteckte Anbauflächen, da sie nahe an Ihren Pflanzen platziert werden müssen (können), so dass sie für kleinere (kürzere) oder ungewöhnlich geformte Flächen am besten geeignet sind.

 

Sie kosten auch nicht viel, also funktionieren sie gut für Züchter mit eine, kleinen Vorhaben und Budget.

 

CFLs sind leicht überall zu finden, so dass Sie sie nicht online bestellt werden müssen. Wenn Ihr Grow- Setup nur ein paar kleine CFL-Lampen benötigt, verbrauchen sie nicht viel Strom und haben auch keine hohe Heizleistung. Dies bedeutet, dass in diesem Fall ein teures Abluft- oder Belüftungssystem nicht unbedingt notwendig ist.

 

Auf der anderen Seite, CFLs funktionieren nicht gut für größere Pflanzen und Growräume. Wer mehr als eine oder zwei Cannabis Pflanzen anbauen möchte, sollte sich stattdessen für MHL / NDL-Wachstumslampen entscheiden.

 

Die Pflanzen unter CFLs müssen auch klein bleiben, um genug Licht zu bekommen, während MHL / NDL Lampen für ihre durchdringendes Licht bekannt sind. Die Effizienz von MHL- / NDL-Lampen ist viel höher als bei Kompaktleuchtstofflampen, was Ihnen trotz der höheren Vorlaufkosten von MHL- / NDL-Lampen ein besseres Ergebnis bringt.

 

Das schöne an HID-Lampen (wie MHL / NDL-Lampen) ist, dass sie erprobt sind und wunderbar funktionieren, da sie bereits seit vielen Jahren von Indoor-Cannabis-Züchtern verwendet werden. Wir wissen, dass diese großartige Ergebnisse erzielen können - das ist keine Frage.

 

Während Kompaktleuchtstofflampen im Sinne der Zweckmäßigkeit nicht viel bieten, wenn es Zeit wird ihren Growraum aufzurüsten, lässt sich das mit MHL / NDL- Lampen einfach machen. Besser noch, diese Lampen sind einige der effizientesten Grow-Lichter auf dem Markt (vielleicht abgesehen von einigen modernen LED-Lampen).

 

Obwohl Kompaktleuchtstofflampen die gängige Wahl für Anfänger sind, ist es wichtig zu wissen, dass MHL / NDL-Lampen fast so einfach einzurichten und zu verwenden sind. Sie sind benutzerfreundlich und intuitiv genug, um Neulingen den gesamten Prozess zu erleichtern.

 

CFLs sind die bessere Wahl, wenn Sie nicht über einen großen Growraum verfügen, wenn Sie nicht über genügend Mittel verfügen oder wenn Sie etwas suchen, das lokal leicht zu finden ist.

 

Da HID-Lampen-Setups oft mehr Wärme erzeugen, ist es wahrscheinlich notwendig, dass ein Belüftungssytem in Ihren Wachstumsraum eingebaut wird. Unter diesem Link finden Sie die besten CFL-Leuchten.

Die verschiedenen Teile eines HID Grow Setups

Jedes Grow-Setup mit HID-Lampen sollte folgende Teile haben:

  • Leuchtmittel: Dies sind entweder MHL / NDL -Glühbirnen, abhängig von der Wachstumsphase Ihrer Cannabis- Pflanzen, oder sie verwenden nur NDL- Lampen für den gesamten Lebenszyklus Ihrer Pflanzen.
  • Vorschaltgerät (Ballast): Dies verbindet die HID-Lampen mit einer Glühbirnenfassung. Es ist notwendig für ein HID Grow Setup, da diese Lampen nicht mit normalen Sockeln kompatibel sind. Diese werden entweder magnetisch oder digital sein.
  • Haube: Dies dient als Reflektor, um das Licht auf Ihre Pflanzen unten zu fokussieren. Sie befindet sich oberhalb oder um die Glühbirnen herum und ist für eine effiziente Nutzung der Lichtenergie notwendig. Einige Hauben dienen auch zur Aufnahme und Abführung von Wärme.
  • Absaugung: Dies wird notwendig sein, um die heiße Luft in Ihrem Anbaugebiet loszuwerden. Es enthält in der Regel einen Ventilator und Schläuche, um die Temperatur auf einem gesunden Niveau für Ihre Pflanzen zu halten. Es kann auch einen Aktivkohlefilter einschließen, der den Geruch neutralisiert. Mehr dazu hier.
  • Timer: Diese funktioniert mit den Lampen entsprechend Ihrer Einstellungen. Diese schalten sie automatisch ein und aus, damit Sie dies nicht müssen.
  • Growzelt (optional): Diese dienen dazu, das Licht im Anbaubereich zu halten. Mit reflektierenden Wänden erhöhen Sie den Wirkungsgrad der Lampen und kein Licht nach außen zu lassen. Des weiteren können die die Lampen darin sehr gut befestigt werden. Diese Growboxen sind sehr zu empfehlen mit vielen weiteren Vorteilen für den Indoor Anbau.

Verwandte Beiträge

MHL vs. NDL Grow Lampen

Jetzt, wo Sie die verschiedenen Elemente kennen, die die meisten Grow-Setups mit HID-Lampen ausmachen, sind Sie wahrscheinlich bereit, die Teile zu kaufen und loszulegen.

 

Sie müssen sich daher die Frage stellen:

 

Sollten Sie MHL-Lampen oder NDL-Lampen kaufen?

 

Im Wesentlichen müssen Sie entweder MHL-Lampen und NDL-Lampen oder nur NDL-Lampen kaufen. Es macht keinen Sinn, nur MHL-Lampen zu kaufen.

 

MHL-Lampen sind hell und bläulich (weil sie Licht emittieren, das hauptsächlich im blauen Spektrum liegt), um wie die Frühlingssonne zu wirken, wodurch sie die Photosynthese besser fördert.

 

Daher funktionieren diese Lampen am besten für die vegetative Wachstumsperiode Ihrer Cannabis- Pflanzen.

 

Für die Blütephase benötigen Ihre Cannabis Pflanzen jedoch ein Licht, das der Herbstsonne ähnlicher ist - die NDL-Lampen, die gelb oder gold gefärbt sind (da sie im orangen und roten Spektrum sind), sind dafür am besten geeignet.

 

Daher entscheiden sich viele Züchter dafür, zuerst MHL-Lampen und am Ende NDL-Lampen zu verwenden; Wenn Sie dies tun möchten, stellen Sie sicher, dass Sie ein Vorschaltgerät wählen, der mit beiden Lampen funktioniert.

 

Wechseln Sie von MHL Lampen zu NDL Lampen mit dem gleichen Setup und ändern Sie die Lichtdauer auf 12 Stunden an und 12 Stunden aus, um die Blühphase zu beginnen.

 

Die Verwendung von NDL-Lampen alleine wird immer noch gute - nicht optimale, aber gute - Ergebnisse für Ihre Cannabis-Pflanzen liefern, so dass Sie diese Art von Growlampe aus Gründen der Bequemlichkeit und weniger Aufwand immer verwenden können.

 

Einige neuere Berichte behaupten, dass die Verwendung beider Lichter zur gleichen Zeit während der Blütephase tatsächlich die besten Ergebnisse erzielen kann, da so-durch das Licht komplex genug ist, um näher am Sonnenlicht zu sein.

 

Dies ist jedoch nicht offiziell bestätigt. Schauen Sie sich die besten MHL- Lampen an diesem Link und die besten HPS Lichter an diesem Link an.

Einen Vorschaltgerät kaufen

Egal für welche der beiden HID-Lampen Sie sich entscheiden, Sie benötigen ein Vorschaltgerät.

 

Das heißt, die kleineren (150W oder 250W) HID-Lampen haben normalerweise ein eingebautes Vorschaltgerät, also passen Sie gut auf und gehen Sie entsprechend vor.

 

Beim Kauf in Übereinstimmung mit Ihren Lampen, sind die richtigen Vorschaltgeräte einfach herauszufinden.

 

Wenn Sie ein 400W oder 600W Lampe kaufen (empfohlen für Anfänger), dann brauchen Sie nur einen 400W oder 600W Vorschaltgerät zu kaufen.

 

Die 600W-Vorschaltgeräte sollen die effizientesten sein, das 1000W-Vorschaltgerät kommt knapp dahinter. Obwohl Sie wahrscheinlich keinen kaufen werden, ist es erwähnenswert, dass 150W Vorschaltgeräte im Vergleich zu ihren größeren Pendants wahrscheinlich am wenigsten effizient sind.

 

Die nächste Entscheidung, die Sie treffen müssen, ist, ob Sie ein digitales oder magnetisches Vorschaltgerät kaufen.

 

Magnetische Vorschaltgeräte sind kniffliger, weil sie mit bestimmten Arten von Leuchten kombiniert werden müssen, während digitale Vorschaltgeräte, obwohl sie teurer sind, auf lange Sicht Aufwand und Geld sparen.

 

Digitale Vorschaltgeräte werden dringend empfohlen. Die beste Art von Vorschaltgeräten sind digital, dimmbar und vielseitig (funktioniert sowohl für MHL- als auch für NDL-Lampen). Je teurer das Vorschaltgerät, desto länger wird dieses wahrscheinlich halten, also nicht auf den Preis knausern.

 

Verwandte Beiträge

Die Leuchtmittel (Glühbirnen) kaufen

Es ist wichtig zu beachten, dass Sie beim Kauf von HID Leuchtmittel niemals gebrauchte kaufen sollten, da diese nicht lange genug halten.

 

Wenn Sie ein Vorschaltgerät gekauft haben, das digital und dimmbar ist, müssen Sie sicherstellen, dass die Lampen, die Sie kaufen, diese Funktionen unterstützen.

 

Die besten Lampen sollten zwischen ein und zwei Jahren halten, obwohl Sie sie wahrscheinlich ersetzen sollten, nachdem Sie 3-4 Zuchtdurchläufe damit durchgeführt haben, da sie mit der Zeit schwächer werden - auch wenn Ihre Augen nicht in der Lage sind, dies wahrzunehmen.

 

HID-Lampen bauen am schnellsten vom Ein- oder Ausschalten ab, anstatt durch lange kontinuierliche Laufzeit. Vermeiden Sie immer, ein HID-Licht einzuschalten, das seit dem letzten Ausschalten nicht richtig abgekühlt ist.

 

Überprüfen Sie die Spezifikationen auf der Lampe und dem Vorschaltgerät, um sicherzustellen, dass sie zusammenpassen, sonst könnten Sie das Leuchtmittel (Birne) direkt zerstören. #

 

Stellen Sie sicher, dass es eine Art Austausch- oder Rückgaberecht von dem Händler gibt, an dem Sie die Glühbirnen gekauft haben, nur für den Fall, dass das Schlimmste passieren sollte.

 

Wenn Sie sich für die  "Größe" der Lampen und Vorschaltgeräte entscheiden, denken Sie über die Anzahl der Pflanzen nach, die Sie vorhaben anzubauen.

 

Wenn Sie zwischen 3 und 5 Pflanzen aufziehen möchten, sollten Sie eine Lampe (und Vorschaltgerät) von 400W - 600W haben, und ca. 20-30 cm von den Spitzen der Pflanzen entfernt. 

 

Um 6-9 Pflanzen anzubauen, wählen Sie eine Lampe mit mindestens 600W und platzieren Sie sie 20-30 cm von den Pflanzen entfernt.

 

Für 9-12 Pflanzen, kaufen Sie eine Lampe, die mindestens 600W (je nach Fläche und größe der Pflanzen 2x600W oder 1000W ist und hängen Sie sie 20-30 cm von den Pflanzen entfernt auf.

 

Für 12 oder mehr Pflanzen  benötigen Sie mindestens 1000W (oder je nach Fläche multiple 600W), die zwischen die auch ca. 20-30 cm von den Pflanzen platziert werden sollten.

 

Achten Sie beim Kauf Ihrer Lampen darauf, dass sie von einer seriösen Marke stammen. Viele Produkte sind gut darin, eindrucksvoll zu klingen, indem sie Dinge wie "full spectrum" und "dual spectrum" darauf schreiben, aber das soll nichts bedeuten, wenn es nicht von einer Marke ist, der man vertrauen kann.

 

Einige der führenden Marken für Wachstumslampen sind iPower, Lumatek, Sunmaster, Hortilux, Solaar, Philips, Osram und Sylvania. Es gibt sicher noch andere gute Marken, also mach deine Hausaufgaben, bevor Sie eine Glühbirne kaufen.

Kaufen eines Reflektors bzw. einer Haube

Das Wichtigste, was Sie bei der Wahl eines Reflektors bzw. Haube für Ihre Einrichtung beachten sollten, sind die Dichtungen, die Leichtigkeit des Öffnens und wie breit und glatt der Reflektor gekrümmt ist.

 

Die Dichtung sollte nahezu luftdicht sein, damit eine Belüftung ohne Geruchsprobleme möglich ist.

 

Die Haube sollte leicht zu öffnen sein, damit die Beleuchtung bei Bedarf leicht ausgetauscht werden kann.

 

Ein breiterer und gleichmäßiger gekrümmter Reflektor wird die Reflexion am besten gewährleisten, und zwar gleichmäßig für einen gesunden Wachstumsbereich.

 

Es gibt drei Hauptarten von Hauben, über die Sie über einen Kauf denken sollten: geflügelte Reflektoren, Kühlrohre und luftgekühlte Hauben. 

  • Flügelreflektoren haben eine große Oberfläche und eignen sich daher hervorragend für den reflektierenden Teil. Sie sind jedoch nicht so gut darin, kühl zu halten. 
  • Kühlrohre (Cool-Tubes) halten besser kühl, haben aber einen kleineren Reflektor und sind daher auf der reflektierenden Seite nicht so gut.
  • Luftgekühlte Hauben sind das Beste aus beiden Welten, solange Sie die Vorteile ihrer praktischen Konstruktionsmerkmale nutzen, um einfach an einer Luft-Absaugung angeschlossen zu werden. 

Diese werden die Hitze direkt in der Nähe der Lampen abfangen, so dass sie Ihre Pflanzen nicht erreicht und dann durch Ihre Lüftungsanlage abgesaugt wird.

 

Im Allgemeinen sind luftgekühlte Hauben (umso breiter, desto besser) die beliebteste und effektivste Wahl für Indoor-Marihuana-Züchter mit einem HID-Licht-Setup.

 

Verwandte Beiträge

Einrichten und Verwendung Ihrer MHL / NDL-Lampen

Wenn Sie Ihre HID Grow Lampen in Ihrem Indoor-Setup einrichten und einstellen, sollten Sie vor allem auf die Entfernung zu Ihren Cannabis-Pflanzen achten.

 

Sie können niemals zu viele "Handprüfungen" durchführen, um sicherzustellen, dass sich Ihre Lampen nicht zu nahe an Ihren Pflanzen befinden, da dies zu Verbrennungen führen kann (und sich daher negativ auf Ihren Ertrag auswirken).

 

Um dies zu überprüfen, halten Sie einfach Ihre Hand zehn Sekunden lang unter dem Licht, wo sich die Spitzen Ihrer Cannabis-Pflanzen befinden. Wenn Sie die Hitze aushalten können, ist das zu heiß für deine Pflanzen und du solltest die Lichter weiter von ihnen wegbewegen.

 

Die folgenden Entfernungen sind nützlich, wenn Sie zunächst abschätzen, wie groß die Entfernung sein soll:

  • 150W     10 - 25 cm
  • 250W     15 - 30 cm
  • 400W     20 - 35 cm
  • 600W     25 - 40 cm
  • 1000W   30 - 45 cm

Sie sollten auch darüber nachdenken, wie viel Platz diese Lichter abdecken sollen. Überprüfen Sie die folgenden Abmaße, um genau zu wissen, wie viele Lampen und wie viel Licht Sie benötigen:

  • 150W    Fläche von 60x60 cm
  • 250W    Fläche von 60x60 bis 75x75 cm
  • 400W    Fläche von 90x90 bis 105x105 cm
  • 600W    Fläche von 105x105 bis 120x120 cm
  • 1000W  Fläche von 120x120 bis 150x150 cm

Wenn Sie die Beleuchtung weiter nach oben bewegen, wird ein größerer Bereich abgedeckt, aber auch die Lichtintensität wird verringert. Denken Sie daran, wenn Sie Ihr Lichtsystem einrichten.

 

Einige Züchter investieren in ein Luxmeter, um zu messen, wie hell das Licht aus verschiedenen Entfernungen ist. Wenn Sie eines haben, denken Sie daran, dass es für ein gesundes vegetatives Stadium zwischen 15.000 und 70.000 Lux messen sollten, wobei 40.000 ideal sind.

 

Während der Blütezeit sollte es zwischen 35.000 und 85.000 Lux liegen, wobei 65.000 ideal sind. Wenn Sie LED-Leuchten verwenden, achten Sie darauf, dass Sie kein Lux-Meter erhalten das dies genau messen kann.

Die Stromkosten Ihrer Grow Lampen

Es ist für die meisten Grower von wichtiger Bedeutung zu wissen, wie viel Ihre Growsystem bzw. die Grow -Lampen an Strom brauchen werden um damit die Kosten im Vorfeld abschätzen zu können. Um dies raus zu finden benutzen Sie dazu folgenden Stromkosten-Rechner.

Einrichten einer Entlüftungs-Anlage

Ein effizientes Abluftsystem soll sowohl die Temperatur in einem hell erleuchteten Raum senken als auch das Geruchsproblem auf ein Minimum reduzieren.

 

Beim Aufbau einer Entlüftungs-Anlage sind einige wichtige Punkte zu beachten. Denken Sie beispielsweise daran, die Temperatur während der "Tag" (Lichter an) und 20 und 30 Grad Celsius während der "Nachtzeit" zwischen 15 und 25 Grad Celsius zu halten (Lichter aus).

 

Die gesamte Luft im Growraum (oder Growbox) muss alle 1 bis 3 Minuten ausgetauscht werden. Beachten Sie dies beim Entwerfen Ihrer Lüftungsanlage.

 

Wenn Sie sich die Zeit nehmen, die Luftströmung im Raum vollständig zu verstehen, sollten Sie in der Lage sein, eine viel effizientere Lüftungsanlage zu bauen, als wenn Sie vorher nicht damit auseinander setzen.

 

Sie sollten auch einen Ventilator zusammen mit der Lüftungsanlage verwenden, um sicherzustellen, dass es so gründlich wie möglich funktioniert.

 

Um die Stärke des Abluftventilators zu berechnen, müssen Sie die entsprechende "CFM" (Kubikmeter pro Minute) Bewertung für Ihren Grow-Bereich ermitteln.

 

Sie müssen nur die kubische Fläche des Raums (Länge x Breite x Höhe) mit 2 multiplizieren, wenn der Abgasweg effizient ist (keine Kurven oder Biegungen, sondern eine kurze, gerade Strecke), oder 3 für eine ineffiziente.

 

Verwenden Sie dann die sich ergebende Nummer, um einen geeigneten Lüfter auszuwählen, der dieselbe oder eine höhere Nummer hat.

 

Sie sollten auch die Intensität der Lichter berücksichtigen, die Sie verwenden. Stellen Sie sicher, dies zu tun, um den idealen Ventilator für die Wattleistung des Lichts und die Fläche Ihres Growraumes zu bestimmen. Verwenden Sie im Zweifelsfall einen größeren Absaugventilator.

 

Die beste Art von Ventilator für den Indoor-Anbau ist ein interner Umluftventilator, um einen konstanten Luftstrom in der Umgebung zu halten. Dies hilft, die Temperatur stabil zu halten und bringt frische Luft mit CO2 ein. Ventilatoren unter den Lichtern sind ideal.

 

Verwandte Beiträge


Erfahre mehr über: