Kalium (K) Mangel bei Cannabis erkennen und beheben

Kalium (K) Mangel bei Cannabis erkennen und beheben

Ein Mangel an Kalium kann eine Reihe von Problemen bei Cannabis verursachen. Kalium ist in vielen natürlichen Prozessen der Pflanze notwendig & beteiligt.

 

Dies liegt einfach daran, dass Kalium den Transport von Wasser unterstützt, um jeden Teil der Pflanze zu erreichen. Jede Lebensphase, die Ihre Pflanze durchläuft, erfordert ausreichende Mengen an Kalium, und jedes neue Wachstum (Triebe etc.) an der Pflanze benötigt es. Die Blüten machen hierbei keine Ausnahme.

 

Kalium hilft auch bei der Aufnahme von Wassers, der Photosynthese, der Stärkung und Verdickung von Stamm und Zweigen und der Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten. Einfach ausgedrückt ist Kalium für das Wohlbefinden Ihrer Pflanze äußerst wichtig. Es ist daher wichtig sicherzustellen, dass die Pflanzen genügend Kalium erhalten, um gesund gedeihen zu können.

Anzeichen eines Kaliummangels bei Cannabis

Kalium Cannabis Blatt Mangel

Wenn Sie Ihre Cannabis Pflanzen in einem hydroponischen System anbauen, können Sie fast sicher sein, dass alle Symptome, die Sie in Ihren Pflanzen sehen, nicht auf einen Kaliummangel zurückzuführen sind. Kaliummangel tritt bei Pflanzen die auf Hydro angebaut werden fast nie auf.

 

Kaliummangel kommt jedoch gelegentlich bei Pflanzen vor die auf Erde im Freien wachsen (angebaut werden). Dieser kann sogar dann vorkommen, wenn der Boden, auf der Ihre Pflanze wächst besonders reich an Düngemitteln und Nährstoffen ist - und wenn dies der Fall ist, ist eine falsche Düngung wahrscheinlich die Ursache.

Wenn Ihrer Pflanze Kalium fehlt, ist diese möglicherweise größer als die Cannabis Pflanzen um sie herum, weil der Mangel an Kalium dazu führen kann, dass sich die Pflanze ausdehnt (sich streckt) und der Stamm geschwächt wird. Dies kann jedoch auch täuschen, da die Streckung der Cannabis Pflanze auch durch zu wenig Licht entstehen kann. Wenn Sie jedoch zusätzlich feststellen, dass Ihre Pflanzen bräunliche oder braune Spitzen und Ränder der Blätter am unteren Teil der Pflanze sowie Flecken von Nekrotismus und Blattsterben entwickelt, dann ist es sehr wahrscheinlich Kaliummangel.

 

Wenn dies nicht behandelt wird, bilden die Pflanzen chlorotische Blätter (Verlust von Chlorophyll - werden Gelb) und es bilden sich rote und gelbe Flecken und Punkte auf den Blättern. Die Adern dieser Blätter bleiben grün, aber die Blattstiele und Stängel haben eine rötliche Farbe.

 

Sie werden auch bemerken, dass sich das Wachstum Ihrer Pflanze verlangsamt, und neue Blätter werden kleiner. Diese Symptome treten auf, wenn der Mangel schwerwiegender geworden ist. Im Gegensatz zu anderen Mängeln ist ein Kaliummangel äußerst mobil. Es bewegt sich aufwärts zu den größten Blattpaaren, wo Sie eine Nekrose am Rand feststellen können. Schlussendlich werden auch diese Sonnensegel (große Blätter) absterben.

 

Wenn Ihre Pflanze dagegen zu viel Kalium erhält, ändert sich die Farbe der Blätter auf eine andere Weise - zwischen den (Blatt)Adern sind sie gelb oder weißlich.

 

Lernen Sie mehr über:

So beheben Sie einen Kaliummangel bei Cannabis

Wie bei vielen anderen Nährstoffmängeln kann durch die Verwendung von Cannabis Dünger für Ihre Pflanze ein Kaliummangel von vornherein vermieden werden. Cannabis Dünger versorgt Ihre Pflanze mit Nährstoffen sowie mit einem Düngeplan, sodass Ihre Pflanzen die richtigen Nährstoffe erhalten und viele schwierige Planungs- und Entscheidungsprozesse entfallen.

 

Wenn Sie feststellen, dass Ihre Pflanze an einem Kaliummangel leidet, können Sie einen Blüte-Dünger verwenden, der wasserlöslich ist und viel Kalium enthält. Eine andere Substanz, die Kalium enthält, ist Holzasche.

 

Es liefert den Nährstoff sehr effektiv an Ihre Pflanzen. Sollte die Verwendung genannter für Sie nicht möglich sein, können Sie auch verflüssigten Seetang, Kaliumsulfat, Kaliumbicarbonat, Kaliumdihydrogenphosphat oder Kalium Silikat verwenden. Probieren Sie Grünsand oder Granitstaub aus, um Kalium langsam für Ihre Pflanzen zur Verfügung zu stellen.

 

Manchmal wird Kalium von den Pflanzen nicht richtig aufgenommen, da zu viel Kalzium oder Stickstoff im Boden vorhanden ist. Sie können den pH-Wert Ihres Gieß-Wassers überprüfen und das Wuchs-Medium mit einer halben Dosis an Nährstoffen ausspülen. Warten Sie ab und sehen Sie, ob sich die Gesundheit Ihrer Pflanze verbessert.

Symptome bei Kaliummangel

         Kalium (K) Mangel                     Kalium (K) Mangel                 Kalium (K) Überangebot

           frühes Stadium                   fortgeschrittenes Stadium                   frühes Stadium

Blattfarbe:

  • Braune oder verbrannte Blattränder
  • Blass-farbige Blätter
  • Gelbfärbung der unteren, älteren Blätter
  • Dunkle, braune Flecken
  • Verbrannte Blattspitzen

Blatt-Symptome:

  • Absterben der Blattspitzen
  • Flecken auf den Blättern
  • Ältere Blätter fallen ab

Pflanzliche Symptome:

  • Verlangsamtes Wachstum
  • Verdrehtes und anormales Wachstum
  • Blätter kräuseln sich (nach unten oder nach oben)
  • Strecken - gekennzeichnet durch große Abstände zwischen Blattknoten
  • Pflanze wird zu groß für die Sorte
  • Blüten werden nicht dicker

Kaliummangel ähnelt häufig einem Eisenmangel. Denken Sie daran, dass Pflanzen mit starker Genetik weniger leicht krank werden. Stellen Sie sicher, dass Sie Marihuana-Samen von einer vertrauenswürdigen Samenbank kaufen.

 

Verwandte Artikel:


Erfahre mehr über: