Einen Growraum bauen - Cannabis Indoor Anbau Raum einrichten

Einen Growraum bauen

Der Cannabis Indoor Grow Raum (Anbau Raum) ist wo alles passiert. Die Keimung, frühe Wachstumphase, vegetative Phase und Blüten Phase Ihrer geliebten Cannabis Pflanzen, wird alles hier stattfinden.

 

Jegliche Probleme, denen Sie begegnen und Lösungen die Sie entdecken werden hier geschehen. Ob Ihre Ernte ein Erfolg wird oder scheitert, wird zum größten Teil davon abhängen, wie Sie Ihren Growraum bauen.

 

Es gibt eine Menge Faktoren, die berücksichtigt werden müssen, wenn Sie zum ersten mal ihren Grow Raum errichten oder bauen. Einige dieser Faktoren könnten welche sein, an die Sie zuvor nicht gedacht hätten.

 

Die Aspekte von Grow Räumen, die von größter Wichtigkeit sind, werden hier behandelt. Lesen Sie weiter, um zu verstehen, was genau Sie tun müssen und warum Sie dies tun müssen. Dieser Artikel wird Ihnen beibringen, wie Sie Ihren eigenen Indoor-Marihuana-Growraum bauen können.

Der Grow Raum - Das Anbauzimmer

Bevor Sie die ersten Schritte in Richtung Anbau und Kultivieren Ihres eigenen Marihuana machen, stellen Sie sicher, dass Sie einen Plan haben bzw. wissen was Sie tun.

 

Sie werden den benötigten Raum und alle notwendigen Voraussetzungen für das Wachstum von Cannabis Pflanzen in Innenräumen haben wollen - Beleuchtung, Belüftung, Nährstoffe, Wasser usw.

 

Denken Sie daran, dass die Installation Ihres eigenen Grow Raumes eine größere Investition ist. Das schließt die Arbeit ein! Sie werden auf jeden Fall der Richtlinie "zweimal messen, einmal schneiden" folgen wollen.

 

Die Größe Ihres Anbauzimmers hängt schwer davon ab, wie viel Marihuana Sie möchten und wie viel Platz Sie zur Verfügung haben. Es hängt ebenfalls davon ab, welche Cannabis Sorte Sie kultivieren möchten.

Der Growraum - das Anbauzimmer

Falls Sie aus gesundheitlichen Gründen anbauen, wird die Menge die Sie anbauen allgemein an Ihnen liegen. Die Empfindlichkeit und Art der Krankheit der Person, die es zu verwenden beabsichtigt, bestimmen die Menge, die angebaut werden soll.

 

Sie müssen kein Experte in der Dosierung der medizinischen Anwendung von Cannabis sein, um die benötigte Menge an Cannabis Blüten für Ihren Zustand zu berechnen. Jeder kann selbst entscheiden, wie viel Marihuana er braucht.

 

Falls Sie keinen Grow Raum (Anbau Zimmer) einrichten möchten, besuchen Sie unseren Growbox Konfigurator oder unsere Growbox Sets.

 

Der durchschnittliche Verbrauch von vielen medizinischen Cannabis Patienten beträgt zwischen 1 oder 2 Gramm pro Tag. Dies bedeutet, dass Sie sich für den persönlichen Gebrauch ungefähr 30 oder 60 Gramm pro Monat erzielen müssen.

 

Theoretisch könnten Sie alle 2 Monate ernten, weil die Blütezeit einer Cannabis Pflanze ungefähr 60 Tage lang ist. Falls Sie 60 Gramm im Monat möchten, müssen Sie den doppelten Ertrag ernten, in diesem Falle, 120 Gramm trockene Cannabis Blüten pro Ernte (60 Tage).

 

Verwandte Artikel: 

Ort des Grow Raumes - Anbau Zimmer

Ort des Grow Raumes - Anbau Zimmer

Der Ort Ihres Grow Raumes ist aus mehreren Gründen wichtig. Zunächst, weil Sie etwas Diskretion und Privatsphäre für Ihre Anbauvorgänge haben möchten. Sie möchten ebenfalls sicher gehen, dass Sie die Kontrolle über den Ort haben.

 

Es macht keinen Sinn zu Hause anzubauen zu versuchen, wenn es Ihnen nicht gestattet ist, das Umfeld zu kontrollieren.

 

Unten werden wir einige hilfreiche Tipps bezüglich des Ortes und der Planung auflisten, bevor wir auf ein paar hypothetische Möglichkeiten eingehen.

 

Wählen Sie einen vernünftigen Raum für Ihren Garten aus – irgendein Platz außer Sichtweite anderer.

 

Ein Keller ist perfekt, weil dieser unterirdisch ist. Dieser Platz ist von Natur aus thermisch stabil und es braucht mehr Zeit um herunter zu kühlen und aufzuheizen als über der Erdoberfläche. Ein Keller wird im Sommer angemessen Kühl sein und im Winter den Frost draußen halten.

 

Falls Sie in einer Wohnung anbauen möchten, sollten Sie den Ort Ihres Cannabis-Garten diskret halten. Deshalb ist es weise, sich nicht einen Platz neben dem Eingang oder Durchgang zur Wohnung auszusuchen. Stattdessen jedoch irgendwo im Hintergrund.

 

Verwenden Sie einen ungenutzten Raum, eine spezielle Schrankwand oder sogar einen Küchenschrank als Ihren Anbauplatz. Vermeiden Sie Zimmer mit großen südlich ausgerichteten Fenstern, besonders in oberen Etagen. Weil Sie dadurch mit Problemen bezüglich der Temperatur-Kontrolle konfrontiert werden könnten.  

 

Am wichtigsten ist, dass der Grow Raum für die Sorte(n) Cannabis geeignet ist, die Sie anbauen möchten.

 

Verwandte Beiträge:

Anbau Zubehör - Grow Equipment

Anbau Zubehör - Grow Equipment

Falls Sie elektrische Geräte wie Growlampen und Lüftung nutzen (was beim Indoor Anbau sehr wahrscheinlich ist), werden Sie lokale Sicherheitsbestimmungen einhalten müssen. Stellen Sie sicher, dass die Menge an verwendetem Strom an die Spannweite angepasst ist, die Ihr Anschluss unterstützen kann.

 

Verwenden Sie nicht viele kurze Kabel, die miteinander verbunden sind, um eine lange Leitung zu bilden, sondern ein langes, direktes Kabel. Dies minimiert das Risiko eines elektrischen Ausfalls. 

 

Im Idealfall sollte Ihr Grow Raum einen Zugang zu Wasser und Strom haben. Wenn du es so einrichten kannst, dass Quellen beider in der Nähe sind, wird es dir viel leichter fallen.

 

Unterschätzen Sie das Wasser nicht, es ist sehr wichtig für das Leben von Cannabis Pflanzen. Es ist notwendig - täglich und in großen Mengen (sobald die Pflanzen eine gewisse Größe erreicht haben). Sie werden viel mehr Zeit mit der Bewässerung verbringen, falls es keine Wasserquelle in der Nähe Ihres Anbau Zimmers gibt.

 

Erhalten Sie das beste Anbau Zubehör - Grow Equipment unter diesem Link hier: Zum Growshop

 

Grow Raum Belüftung

Der Raum muss gut belüftet werden. Es kann ausreichend sein ein Fenster, einen Lüftungskanal oder sogar einen Schornstein zu nutzen, um das Zimmer zu belüften. Sie müssen jedoch sicher gehen, dass es einen guten Luftstrom gibt. Dies ist besonders dann zutreffend, falls Sie keine anderen Belüftungssysteme nutzen.

 

Benutzen Sie Lüftungsrohre, um frische Luft einzubringen und die benutzte Luft abzuführen, falls Fenster und Schornstein zu weit weg vom Anbau-Zimmer sind. Hier finden Sie Lüftungssysteme für den Hanfanbau.

 

Bedenken Sie ebenfalls, dass Luft Zeit braucht um einen Weg zurück zu legen. Falls die Luft ihrer Frischluft-Quelle einen weiten Weg zurückzulegen hat, um in Ihren Growraum zu gelangen (wegen ungewöhnlich langen und kurvenreichen Rohren oder Rohrleitungen), werden Sie sicher stellen müssen, dass Sie einen Lüfter nutzen, um dabei zu helfen, dass die Luft zirkulieren kann.

 

Finden Sie hier Lüftungs-Sets und Klimatisierung für Indoor Grow Systeme: Belüftung und Klimatisierung

 

Sie müssen ebenfalls sicherstellen, dass der Platz sauber ist. Säubern Sie Ihren Anbau Raum auf einer regelmäßigen Basis. Zuerst beginnen Sie mit dem Boden und dann arbeiten Sie sich bis zu den Wänden durch und säubern die Decke.

 

Nach dem Säubern, setzen Sie die Pflanzen zurück an ihren Platz.

 

Ein Fliesen- oder Betonboden ist hervorragend für den Cannabis Innen Anbau, weil es kleinen Wanzen und Insekten nicht ermöglicht sich an Stellen zu verstecken und diese sind einfach zu säubern. Falls Sie keinen gefliesten Boden zur Verfügung haben, dann kann eine Bodenabdeckung oder eine dicke Plastik-plane genauso funktionieren.

 

Falls Sie mit CO2 - Kohlenstoffdioxid arbeiten, dann isolieren Sie Ihren Grow Raum ordnungsgemäß um ein Auslaufen zu vermeiden.

 

Wenn Sie einmal über all diese potentiellen Probleme nachgedacht haben und einen guten Aufbau-Plan für Ihr persönliches Grow Raum entwickelt haben, sind Sie bereit zu beginnen.

 

Verwandte Beiträge:

Der Küchenschrank als Grow Raum

Der Küchenschrank als Grow Raum

Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten um Ihren Grow Raum zu erstellen.

 

Bevor Sie eine auswählen, bestimmen Sie Ihre Bedürfnisse und Standortanforderungen.

 

Zum Beispiel, wenn Sie Cannabis in Innenräumen anbauen, muss genügend Licht vorhanden sein.

 

Ohne genügend Licht werden die Pflanzen nicht wachsen.

 

Falls Sie nur wenig Platz haben, ist der kleinste Platz mit dem Sie einen Cannabis Anbau durchführen können, ein Küchenschrank. Tatsächlich, ist ein Platz von 1m x 0,5m x 2m groß genug, um ausreichend medizinisches Cannabis für einen einzigen Patienten zu produzieren.

 

Und wegen seiner kleinen Größe, ist ein Küchenschrank für den Cannabis Anbau geeignet – und kann sehr leicht dazu umgebaut werden. Sie können hierbei ebenfalls leicht eine 250 Watt HPS Growlampe reingeben.

 

Verwandte Beiträge:

Ein Wandschrank als Grow Raum

Ein Wandschrank als Grow Raum

Eine andere Art eines Anbauplatzes, an einem möglichst kleinen Platz, ist ein Wandschrank oder ein versteckter Stauraum.

 

Hier sind einige Schätzungen für das Pflanzen Licht, dass Sie in verschiedenen Wandschrank - Größen brauchen werden:

  • 1m x 1m x 2m für 400 oder 600 Watt HPS Lampen
  • 1m x 2m x 2m für 2 x 400 oder 600 Watt HPS Lampen
  • 2m x 2m x 2m für 4 x 400 oder 600 Watt HPS Lampen
  • 2m x 3m x 2,5m für 6 x 400 oder 600 Watt HPS Lampen

Sie sollten nicht vergessen, dass Sie ebenfalls etwas Platz brauchen um im Anbauschrank zu arbeiten.

 

Die Maße oben decken nur den Bereich an dem Sie die Cannabis Pflanzen platzieren.

 

Planen Sie deshalb etwas Platz zu den oben erwähnten Zahlen hinzu. Etwas Extra Platz von fünfzig Zentimetern um den Bereich wird genug sein.

 

Das beste Pflanzenlicht (Grow Lampen) sind hier verfügbar: Growlampen & Pflanzenlicht

Growboxen - Anbauzelte

Growboxen - Anbauzelte

Growboxen bzw. Anbauzelte sind eine sehr beliebte und schlaue Lösung und mein Favorit.

 

Eine Cannabis Growbox ist ein Licht undurchlässiges, rechteckiges Zelt, wo Sie Ihre Behälter mit Erd- oder Wasserkultursystemen platzieren können.

 

Für gewöhnlich werden Hydrosysteme, Aeroponic oder Tropfbewässerungen in einer Growbox verwendet.

 

Sie sind auf der Außenseite schwarz und vollkommen Licht undurchlässig und mit einem reflektierenden Material auf der Innenseite ausgekleidet, um Licht effizienter zu nutzen.

 

Growboxen ermöglichen Ihnen das Umfeld in dem Ihre Cannabis Pflanzen wachsen komplett anzupassen, einschließlich Temperatur, Lichtintensität, Feuchtigkeit und den Ort.

 

Sie sind tragbar, langlebig, abwaschbar, lichtdicht und wasserdicht und werden in einer Vielzahl von Größen angeboten, um jedem Hobby gerecht zu werden.

 

Für die besten Growbox Sets unter diesem Link: Growbox & Homebox Sets

Volle Raumausstattung

Es gibt Vorteile für die Nutzung eines kompletten Zimmers für den Anbau von Cannabis. Einer ist, dass Ventilatoren für das Auffrischen der Luft genutzt werden können (diese können aber auch in Growboxen verwendet werden).

 

Der Raum kann ebenfalls mit der Luft von draußen verbunden werden, zum Beispiel durch ein Fenster. Dies kann in einem Keller gut funktionieren, da ein Keller (normalerweise) unterirdisch in der Erde gebaut wird.

 

Die Erde hält die Temperatur im Gegensatz zu oberirdischem Boden stabil. Das bedeutet ein paar Ventilatoren werden alles sein, was Sie brauchen, um den Raum kühl zu halten.

 

Der Dachboden, andererseits, ist nicht so eine gute Wahl, da dieser genau die gegensätzlichen Eigenschaften mit sich bringt. Die Temperatur ist höchst unstabil; dieser wird entweder sehr kalt oder sehr heiß sein – abhängig von der Jahreszeit.

Volle Raumausstattung

Das selbe gilt für Zimmer und/oder Wandschränke, die südlich zugewandt sind, besonders wenn es dort große Fenster gibt oder es in einer oberen Etage liegt.

 

Während des Sommers, können Pflanzen ziemlich überhitzt werden.

 

Hier sind einige potentielle Raumabmessungen und dazugehörigen Lichtanforderungen:

  • 3m x 3m x 2,5m für 9 x 400 oder 600 Watt HPS Lampen für ein festes System

Generell sollten pro m2 Anbaufläche rund 600 Watt HPS (Natriumdampflampen) oder vergleichbare LED Growlampen verwendet werden.

 

Stellen Sie sicher, dass dieser Raum ordnungsgemäß abgedeckt und isoliert ist, damit es während der dunklen Phasen dunkel bleibt. Sie werden die Lichter bzw. Lichtzyklen in Kontrolle bringen wollen, sonst könnte es zu einer plötzlichen, vorzeitigen Blüte kommen.

Errichtung Ihres Indoor Anbau Raumes

Bedecken Sie alle Wände des Grow Raums mit etwas, was Licht reflektiert, wie etwa weiße Plastikfolie oder weiße Farbe. Allerdings ist das beste Material dafür eng abgespanntes Mylar.

 

Sichern Sie Ihre Grow Lampen (Pflanzenlichter). Dazu verbinden Sie sie mit einem Haken, Ring oder einer Rolle an der Decke. Stellen Sie sicher, dass die elektrischen Teile fest verbunden und vor Beschädigung geschützt sind.

 

Als nächstes installieren Sie die Geräte für den Luftumlauf und Absaugung (Ventilator & Lüftungssystem). Dies könnte ein Abluftventilator, ein Ansauglüfter oder ein Ventilatorauslass sein.

 

Vermeiden Sie zu lange Luftröhre, die Kurven haben; sie beeinträchtigen die Leistung der Belüftung negativ. Versuchen Sie die Rohre so kurz und gerade wie möglich zu halten, damit Ihre Luft so effizient wie möglich strömt.

 

Sie müssen auch das Substrat (das Medium auf dem die Pflanzen wachsen) aufstellen und entscheiden, ob Sie auf Erde oder Hydroponik anbauen möchten. Hydroponik ist viel weniger anfällig für Bakterien als Erde, was sie in einigen Fällen zu einer bessere Wahl macht.

 

Jedoch ist Erde einfacher zu regulieren was pH- und Ec- Wert betrifft un dadurch die bessere Wahl für Anfänger.

 

Verwandte Beiträge:

Den Growraum säubern

Den Growraum säubern

Es ist von bedeutender Wichtigkeit, dass Ihr Growraum sauber gehalten wird.

 

Falls Sie Ihr Anbauzimmer nicht sauber halten, setzen Sie ihre Cannabis Pflanzen dem Risiko von Pilz, Schimmel und Krankheiten aus.

 

In der warmen, feuchten Umgebung, die Sie geschaffen haben, können Krankheiten sehr schnell außer Kontrolle geraten.

 

Es ist absolut notwendig, dass Sie KEINEN Schimmel und Staub an jeglichen Ecken oder noch schlimmer, auf der Pflanze selbst ansammeln lassen.

 

Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Sie alle Tiere fern von Ihren Pflanzen halten. Während dies nicht nach einer schwierigen Aufgabe klingt, sind Katzen sehr neugierige und hartnäckige Kreaturen und Hunde lieben es in Schwierigkeiten zu geraten. Lassen Sie sie nicht Ihre Ernte ruinieren!

 

Neben den Problemen die sie verursachen können, können Tiere Wanzen und Bakterien mit sich tragen, die ein großes Potenzial haben Ihre Ernte zu ruinieren.

 

Bevor und nachdem sie einen neuen Anbau-Zyklus beginnen, ist es eine gute Idee Ihren Anbauraum zu desinfizieren. Säubern Sie den ganzen Platz mit irgendeiner Art von Reinigungsmitteln, um einfach sicher zu gehen, dass Sie sich nicht mit latenten Parasiten und Bakterien in zukünftigen Ernten abgeben müssen.

 

Sauber machen bedeutet auch den Abfall zu entfernen, den Ihre Cannabis Pflanzen selbst verursachen. Zwangsläufig werden einige Blätter und Blattwerk vergilben und absterben. Stellen Sie sicher, dass Sie diese sofort entfernen.

 

Wenn Sie Probleme mit Schimmel oder Pilzwachstum haben, müssen Sie wahrscheinlich diese Ernte aufgeben.


Erfahre mehr über: