vorherige Seite vom Growguide
zur nächsten Seite vom Growguide


Ernte und Verarbeitung von Hanf - Cannabis


Ernte.....an die Arbeit!


Als Werkzeug zur Ernte eignet sich eine mittelgroße Schere sehr gut.

Diese sollte auch relativ robust sein um Zweige abschneiden zu können.

 

Weiters benötigt ihr je nach Erntemenge mehrere Karton (Pappschachteln). Der Karton nimmt die Feuchtigkeit auf, unterstützt den Trocknungsprozess und verringert die Bildung von Schimmel während des trocknens.

 

Diese Methode der Ernte ist ideal für kleinere Räumlichkeiten oder Leute die nicht die Cannabisblüten offen in einem Raum trocken wollen oder können.

 

Schneidet zuerst die großen Blätter mit Stängel von der Pflanze ab die nicht aus den Blüten wachsen. Dazu gehören die > 5 Blattfinger großen Sonnensegel sowie die etwas kleineren alleine stehenden Blätter.

Auf diesen Blättern sollten keine Trichomen (Harzdrüssen) zu finden sein und eignen sich daher weder zur Haschisch Herstellung noch zum Rauchen als Ganja.

Somit werden diese Blätter in einen eigenen Karton gegeben um sie nicht mit den potenten harzreichen Blätter zu vermischen.

 

Es liegt ganz an euch ob ihr dabei die Zweige (Triebe) der Hanfpflanze schon abschneidet oder noch an ihr dran lässt.

 

Jetzt kommen die Blätter dran die aus den Blütenständen wachsen und welche die mit Harz bedeckt sind. Scheidet diese ab aber seit vorsichtig das ihr nicht die Blüten dabei beschädigt und gebt diese in einen anderen Karton(Schachtel).

Einzelne Blütenblätter die nur wenige Zentimeter aus der Blüte hervorragen können getrost an den Blüten dran bleiben.




vorherige Seite vom Growguide
zur nächsten Seite vom Growguide