zur vorherigen Seite indoor Hanfanbau- Cannabis Anbau
zur nächsten Seite töpfe für den Hanfanbau - Cannabis Anbau


Allgemeines zum Hanfanbau - Cannabis Anbau


Gestalltung des Hanfanbau Raums bzw. Grow Rooms


Plant man seine Hanfpflanzen Indoor, also in einer Räumlichkeit oder Gebäude aufzuziehen, so muss ein Platz gefunden werden, der dafür vorbereitet wird.

 

Hier sind durch Räumlichkeiten Grenzen gesetzt, jedoch den Fantasien der Gestaltungsmöglichkeiten nicht.

 

Je nach Möglichkeit und Vorhaben solltet ihr einige Dinge berücksichtigen und bei der Vorbereitung des Raums bedenken und mit einplanen.

 

Ein Growroom sollte so gestaltet werden, das die Cannabis Pflanzen die bestmöglichen Lebensbedingungen bekommen und gleichzeitig Mitbewohner bzw. Aussenstehende nichts davon mitbekommen. Dazu sollte im Idealfall ein in-sich geschlossenes Autarkes System gebaut werden, das weder Licht noch Gerüche nach aussen lässt.

 

Der Platz braucht einen Stromzugang für alle Gerätschaften wie Licht, Lüfter, Ventilatoren etc. Auch eine Möglichkeit die Abluft des Lüfters ins freie zu leiten. Es sei den ihr beabsichtigt ohne eine Absaugung ein Growroom einzurichten, was jedoch einige Nachteile mit sich zieht.

Die Growbox oder Hanfanbau Kasten für den Indoor Anbau


Growbox / Homebox für den Cannabis Hanfanbau Indoor

Der einfachste Weg ist es sich einen Kasten für den Hanfanbau zu kaufen oder zu bauen.

Dieser 1 - 1,5 m² grosse Schrank kann bis zu 4 Hanfpflanzen auf einmal aufziehen und ist für ein paar hundert Euro komplett ausgerüstet zu erhalten.

 

Das Material ist pflegeleicht und wasserabweisend. So lässt sich der Anbau- Arbeitsplatz schnell während und nach einer Anbauphase reinigen.

Durch das helle und glänzende Innere wird das Licht reflektiert um von den Cannabis Pflanzen effizient verwertet werden zu können.

 

Abgeschlossen dringt kein Licht nach aussen und durch die Absaugung auch keine Gerüche. Dadurch wird ausserdem die sich entwickelnde Hitze abgeführt und ein kleiner Ventilator sorgt für die bewegte Luft.

Das ganze mit Zeitschaltuhren versehen ist es ein fast autarkes System, bei welchem nur noch gegossen, gedüngt und gegebenenfalls die Lampe höher gestellt werden muss.

 

Habt ihr also einen Platz mit Stromzugang und eventuell auch die Möglichkeit die Abluft ins Freie zu leiten, könnt ihr mit solch einer Growbox nach dem Aufbau direkt loslegen.

Indoor Growroom vorbereiten für den Indoor Grow


Indoor Growroom vorbereiten, Cannabis Anbau, Hanfanbau

So gut wie jeder Raum kann zu einem Growroom umfunktioniert werden. Je nach Vorhaben ist die logistische Planung dahinter kleiner oder größer. Macht euch Gedanken darüber, das ihr den Platz so wählt, damit dieser euch im zukünftigen Alltag nicht behindert oder an Lebensqualität nimmt.

 

Der gewählte Growroom sollte auf jeden Fall verschliessbar sein und abgetrennt von den eigentlichen Lebensräumen. Mit etwas handwerklichen Geschick kann man einen offenen Raum durch eine Raumtrennung und eine Tür bzw. einen Zugang abtrennen.

 

Hab ihr keine Möglichkeit oder eigenen Raum dafür, dann greift am besten auf eine Growbox zurück. Die könnt ihr überall aufstellen und durch das installierte System mit Absaugung herrscht auch keine Licht- und Geruchsbelästigung.

Lichtreflektierender und leicht zu reinigender Raum


Schwarz/Weiß Folie für den Hanfanbau

Beginnt am besten damit, indem ihr alles unnötige aus dem Raum befördert und diesen notdürftigt putzt. Sorgt dafür das ein Stromzugang zur Verfügung steht.

 

Jetzt kommen wir zum ersten Schritt der eigentlichen Vorbereitung. Um einen Raum Licht und Energieeffizient zu bekommen, muss dafür gesorgt werden das die Wände soviel als möglich an Licht reflektieren und nichts davon nach aussen tritt.

Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten. Weise Farbe reflektiert im allgemeinen sehr gut. Streicht man also die Wände weiss, so erhöht man den Reflektionsgrad um ein vielfaches und somit das Licht das von der Cannabis Pflanze genutzt werden kann.

Antidetektionsfolie für den Indoor grow, Hanfanbau Indoor, Cannabis Anbau Indoor

 

Eine weitere Möglichkeit ist es mit einer Schwarz/Weiß Folie zu arbeiten. Mit der kleidet ihr die Wände aus und bekommt so den gleichen Effekt. Natürlich mit der weißen Seite zum Raum.

 

Am besten jedoch ist eine sogenannte Antidedektionsfolie geeignet. Mit dieser wird der Raum genau so ausgekleidet wie mit der Schwarz/Weiss Folie. Jedoch wird bei dieser Folie nicht nur das Licht besser reflektiert, sondern der Raum auch wärmegedämmt und der Clou, für Infrarot Kameras unaufspürbar gemacht.

Installation des Lichts - der Lichtanlage


Natriumdampflampen Set mit Vorschaltgerät

Kommen wir nun zum Kernstück, dem Licht. Hier ist je nach geplanter Anbaufläche und System anders vorzugehen. Spezifische Informationen zur Wahl und Umgang mit dem Pflanzenlicht findet ihr in unserer Kategorie " Die 4 Elemente" im Unterpunkt " Licht und Growlampen ".

 

Die Installation der Growlampe : Der Platz um eine Growlampe zu befestigen ist jener, der sich zentral über der Anbaufläche befindet.

Ihr sucht euch also an der Decke oder einem anderen stabilen, passenden Objekt eine Stelle, wo ihr die Befestigung der Aufhängung (zb. Kette) des Reflektor anbringt. Eine Kette die auf Hacken befestigt wird, hat außerdem den Vorteil, das sich die Lampe leicht in der Höhe verstellen lässt.

 

Geht dabei sorgfältig um und befestigt diese Hacken oder Schrauben gut, am besten mit Dübel oder im Holz mit Bohrschrauben (Gewinde), um sicherzustellen, das diese in keinem Fall ausbrechen können. Es hängt ja immerhin eine 200 - 1000 Watt Lampe darauf.

Wurde das erledigt wurde der erste Schritt zur Installation der Lampe getan. 

Nun folgt das Vorschaltgerät: Da dieses nötig ist um eine Gasentladungslampe wie Natriumdampf- oder Metallhalogenlampe zum laufen zu bringen, gehört diese auch zur Installation des Lichts.

Ein Remotekabel führt vom Vorschaltgerät zur Lampe. So kann das Vorschaltgerät an einem fixen Platz befestigt werden und die Lampe bleibt trotzdem in ihrer Höhe verstellbar. Je nach Modell gibt es die Möglichkeit diese hängend zu befestigen.

 

Da diese Vorschaltgeräte sehr schwer sind und auch sehr heiß werden, ist bei der Installation genau wie bei der Lampe sorgfältig und gewissenhaft zu arbeiten. Habt ihr nicht die Möglichkeit das Vorschaltgerät hängend zu befestigen, so achtet darauf das, die Lampe auf keinem brennbaren Material wie Holz montiert wird. Falls doch müsst ihr entweder ein unbrennbares Material wie einen Kachel dazwischen geben oder einen Sicherheitsabstand von ein paar Zentimetern schaffen.

Zeitschaltuhr bei der Installation der Lichtanlage für den Indoor Cannabis Anbau

Um den Lichtzyklus nicht manuell steuern zu müssen, wird eine Zeitschaltuhr benötigt. Diese wird zwischen Steckdose und Stromanschluss des Vorschaltgeräts platziert.

Durch die Schaltmöglichkeiten der Zeitschaltuhr lassen sich bequem die Lichtzyklen für das Wachstum oder die Blüte einstellen.

Dadurch lauft ihr nicht Gefahr zu vergessen, die Lampe ein oder auszuschalten bzw. nicht einen geregelten Lichtzyklus aufrecht halten zu können.

 

Der Kern des Anbau- Raums, das Lichtsystem wurde installiert. Somit könnte man jetzt direkt schon ein paar Töpfe mit Hanfpflanzen darunter stellen und mit dem Anbau loslegen.

Fortsetzung folgt....be continued!




zur vorherigen Seite indoor Hanfanbau- Cannabis Anbau
zur nächsten Seite töpfe für den Hanfanbau - Cannabis Anbau