zur vorherigen Seite Boden Outdoor Hanfanbau - Cannabis Anbau
zur nächsten Seite Platz Indoor Hanfanbau - Cannabis Anbau


Allgemeines zum Hanfanbau - Cannabis Anbau


Allgemeines zum Hanfanbau Indoor (drinnen)


Hat man sich also für eine Lokalität für den Hanfanbau entschlossen (Indoor

oder Outdoor), folgt die Vorbereitung.

Bevor man sich Gedanken über die Hanfpflanzen macht, sollten alle notwendigen Vorbereitungen getroffen worden sein.

 

Grundsätzlich gilt alles Vorzubereiten und sich alles besorgt zu haben was man während einer Hanfpflanzenzucht benötigt. Dazu gehören die Töpfe, das Anbaumedium (Erde, Steinwolle oder Hydro), das Licht etc. und der Anbaubereich so vorbereitet bzw. präpariert das, sobald man die Hanfpflanze hat, das System oder der Bereich einsatzbereit ist.

 

Indoor:  Jedem Anfänger empfehle ich auf Erde anzubauen. Da kann am wenigsten schief gehen, da Erde einen natürlichen pH- Puffer hat. Wenn man sich Stecklinge kauft, sollte das Anbausystem (Licht, Anbaumedium, Lüfter etc.) schon einsatzbereit sein, um seinen neu erworbenen Hanfstecklingen so schnell als möglich an die neuen Lebensbedingungen zu gewöhnen und diese nicht zu lange ohne regelmässig und genung Licht sind.

Wenn man sich aber entschließt aus Samen seine Hanfpflanzen zu ziehen, hat man noch etwas Zeit und kann während der Keimungsphase das Anbausystem zusammenbauen.

 

Indoor


Indoor Cannabis Hanf Anbau. Hanf im Wachstum

Unter der Hanfaufzucht  "Indoor" versteht man das Aufziehen (Anbauen) von Hanf in einer geschlossenen Räumlichkeit (Indoor) unter künstlichen Bedingungen.

Sollte man beschließen sich dieser Art der Hanfaufzucht zu widmen, sollten einige Faktoren beachtet bzw. eine Dinge berücksichtigt werden.

 

       Platz

Jeder sollte sich selbst fragen ob er tatsächlich zu Hause oder eine andere Räumlichkeit die er sein eigen nennt Hanf anbauen möchte.

Bei der Platz Wahl sollte darauf geachtet werden das ein Stromzugang vorhanden ist. Des weiteren empfiehlt sich eine Frischluftquelle (Fenster oder Belüftungsschacht).

Findet die Aufzucht direkt in dem Raum statt, so muss der komplette Raum dafür präpariert werden. Soll in einem in sich geschlossenem System wie die Growbox angebaut werden, ist der Aufwand nicht so groß.

 

       Geruch

Man sollte die Geruchsentwicklung beim Indoorgrowing nicht unterschätzen. Auch wenn man selbst den Geruch der Hanfpflanze mag und man dessen permanent ausgesetzt ist und er daher weniger bis fast gar nicht mehr  wahrgenommen wird, ist er sehr charakteristisch und kann wenn er von anderen Menschen wahrgenommen wird zu Problemen führen. Also muss hier mit Lüftungen, Filtern und Neutralisatoren (Ionisatoren) gearbeitet werden.

 

Natriumdampflampe - Reflektor - Vorschaltgerät für Cannabis Hanf Anbau Indoor
Natriumdampflampe - Reflektor - Vorschaltgerät

Anschaffungs - und Energiekosten

Im Gegensatz zum Outdoorgrowing kommen beim Indoorgrowing höhere Anschaffungskosten für Anbauzubehör und laufende Energiekosten dazu.

 

Je nach Größe der Anbaufläche variieren diese Kosten. Licht ist einer der wichtigsten Faktoren und eine Hanfpflanze braucht davon jede Menge.

 

Da man Indoor für künstliche Lebensbedingungen für seinen Hanfanbau  sorgen muss, ist Licht einer dieser Punkte.

Da eine solche Höhensonne für den Hanfanbau je nach Lampe von 200W- 1000 W Leistung hat und diese Lampe je nach Pflanzenphase 12-18 Stunden täglich arbeitet, sind auch die laufenden Stromkosten einzurechnen.

 

Risiko

Je nach Land gibt es andere Gesetze was den Besitz von Hanfpflanzen bzw. den Hanfanbau anbelangt.

Man sollte sich über die jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen seines Landes informieren.

Ich spreche hier von Risiko, da die Hanfpflanzen bei einem zu Hause oder einer Immobilie heranwachsen die einer Person zugeordnet werden können.

 

Faktoren sind :

Der Geruch der  von Fremden wahrgenommen werden kann.

Das Licht, wenn es von der Öffentlichkeit gesehen wird.

Die Stromrechnung kann je nachdem wie hoch diese ausfällt auch auf Verdacht führen.

Growbox / Homebox für die Cannabis Zucht / Hanfanbau zu Hause
Grow Box

       Bessere Kontrolle der Aufzucht:

Bei der Indoor-Hanfzucht hat man durch die von einem bereitgestellten künstlichen Lebensbedingungen die Zügel in der Hand. Während beim Outdoor- Anbau  die Hanfpflanze abhängig von der örtlichen Witterung ist und je nachdem besser oder schlechter wächst.

 

       Einige Gattungen sind nur für Indoor:

Heutzutage gibt es durch Hanfsamenbanken wie Sensiseed oder Dutchpassion hunderte verschiedene Hanfsorten. Viele davon sind nur für die Indoorzucht geeignet.




zur vorherigen Seite Boden Outdoor Hanfanbau - Cannabis Anbau
zur nächsten Seite Platz Indoor Hanfanbau - Cannabis Anbau